Kanton Schaffhausen

Schaffhausen ist der nördlichste Kanton der Schweiz und landschaftlich durch den Rhein, die hügeligen Ausläufer des Juras und die sorgfältig gepflegten Weinberge geprägt.

Zu über 80% von Deutschland umgeben, nimmt der Kanton eine wichtige Scharnierfunktion zwischen dem EU-Raum und der Schweiz wahr. Nach Zürich ist es nur ein Katzensprung: Per Bahn erreicht man das Stadtzentrum in 40 Minuten und den internationalen Flughafen in 30 Minuten. Wirtschaftlich entwickelt sich Schaffhausen mehr und mehr zu einem starken Headquarter-Standort. Davon zeugen diverse Ansiedlungen internationaler Topunternehmen wie Garmin, Tyco, Tektronix, Unilever, Citrix, John Deere, OBI, DSM, Ashland oder Kennametal.

Auch steuerlich ist der Kanton attraktiv: Bei den Unternehmenssteuern und dem frei verfügbaren Einkommen für Familien ist der Kanton Schaffhausen gut positioniert. Dank tiefen Immobilienpreisen und Lebenshaltungskosten bietet der Kanton Schaffhausen ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld.

«Für mich stehen zwei Zielsetzungen für den Kanton Schaffhausen im Vordergrund: optimale Rahmenbedingungen für die gesamte Wirtschaft und eine gute Lebensqualität für alle.»

Ernst Landolt, Regierungsrat, Vorsteher Volkswirtschaftsdepartement Kanton Schaffhausen

Links

www.sh.ch

Kurzübersicht

Wichtigste Branchen

Internationale Dienstleistungsunternehmen

Hightech (Verpackung, Uhren etc.)

Internationale Logistik

 

Beispiele internationaler Unternehmen

IWC Schaffhausen

Georg Fischer

Cilag AG (Johnson & Johnson)

John Deere

Cabot

Unilever

Groupon

Kennzahlen

78'976

Einwohner (2013) 

298

Fläche in km2

5687

Anzahl Unternehmen (2012)

65%

Anteil Beschäftigte Dienstleistungssektor (BfS 2012)

31%

Anteil Beschäftigte Industriesektor

14.78%

Gewinnsteuerbelastung (2015)

Subscribe to our newsletter (englisch)