Kanton Solothurn

Die grossen Autobahnachsen kreuzen sich inmitten des Kantons Solothurn. Ein wichtiger Knotenpunkt des schweizerischen und des europäischen Schienennetzes befindet sich in Olten.

In Pendeldistanz lebt rund ein Drittel der Schweizer Bevölkerung – der wohl grösste Arbeitsmarkt der Schweiz. Mit klar tieferen Fixkosten für Wohnen und Leben bleibt unter dem Strich deutlich mehr zum Leben. Auch Unternehmen profitieren von moderaten Preisen für Industrieland und Büromieten sowie dem steuerfreundlichen Umfeld.

Vom über Generationen hinweg erworbenen Technologie-Know-how profitieren Medizintechnik, Präzisionstechnologie, Elektronik und andere Industrien. Arbeitskräfte in diesen Betrieben sind es gewohnt, auf höchste Qualität zu achten. Der Kanton hat sich das wohl grösste Industriegebiet der Schweiz als strategische Reserve zur langfristigen Entwicklung gesichert.

«Kultur- und länderadäquate Auftritte sowie die spezifische Bearbeitung einzelner Zielmärkte könnten vom Kanton Solothurn aus Ressourcengründen nur ungenügend in Eigenregie durchgeführt werden. Durch den effizienten Mitteleinsatz bei der GZA profitiert der Kanton direkt vom jahrelang etablierten, weltweiten Netzwerk zu Kunden und Multiplikatoren sowie von der weltbekannten Marke Zürich.»

Esther Gassler, Regierungsrätin Kanton Solothurn

Kurzübersicht

Wichtigste Branchen

Präzisionsmechanik

Medtech

Elektronik

Logistik

 

Beispiele internationaler Unternehmen

Amcor

ArjoHuntleigh

Barnes Group

DePuy Synthes

Eurofins

IHI Ionbond

Juki Automation Systems

Maetrics

Mitel

Ronal

Starco

Stryker

Synergy Health

Kennzahlen

263'000

Einwohner (2013)

791

Fläche in km2

46'844

Pro-Kopf-Einkommen CHF

10'000

Anzahl Unternehmen

62.5%

Anteil Beschäftigte Dienstleistungssektor

33.7%

Anteil Beschäftigte Industriesektor

114

Kantonssteuerfuss (2012)

Subscribe to our newsletter (englisch)